Verschiedene Formen der Werbung gibt es schon seit Tausenden von Jahren. Die Ägypter nutzten Papyrus, um für Waren und Dienstleistungen zu werben. Im alten Rom und anderen Teilen der antiken Welt wurden Mosaike, Bilder auf Schildern oder Wänden von Unternehmen genutzt, um für ihre Waren zu werben. Die Athener jedoch brachten die Werbung auf eine ganz neue Ebene, indem sie Stadtschreier einsetzten, die durch die Straßen zogen, um für Produkte und Dienstleistungen zu werben (sehr ähnlich unserer Fernseh- und Radiowerbung) und können wahrscheinlich als die Erfinder der Werbung, wie wir sie heute kennen, angesehen werden.

Die früheste erhaltene gedruckte Anzeige in englischer Sprache wurde 1477 von William Caxton, englischer Kaufmann, Diplomat, Schriftsteller und Drucker, veröffentlicht. Diese Anzeige kündigt Caxtons Ausgabe des „Sarum Ordinal“ oder „Pye“ an, eine Liste von Regeln für den Klerus in Salisbury, wie mit dem wechselnden Osterdatum umzugehen sei.

Zu Beginn des 17. Jahrhunderts war gedruckte Werbung sehr verbreitet und wurde vom Kaufmann selbst verfasst. La Gazette, die erste französische Zeitung, die 1631 von Theophraste Renaudot gegründet wurde, enthielt persönliche Anzeigen für Arbeitssuchende und -anbieter, den Kauf und Verkauf von Waren und Dienstleistungen sowie Ankündigungen aller Art. Im 18. Jahrhundert begannen Illustrationen in den Anzeigen zu erscheinen und Werbeagenten, wie sie genannt wurden, begannen, die Anzeigen zu schreiben und zu illustrieren.

Und der Rest ist Geschichte!

Kategorien: Nachrichten

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.